Rheuma & Arthritis

Rheuma ist eine Autoimmunerkrankung des Körpers, bei der der Körper sich selber angreift. Das Immunsystem erkennt den eigenen Körper als fremd und schädigt sich damit selber.
Menschen aller Altersklassen können Rheuma bekommen, selbst Kinder können betroffen sein. Die Patienten beschreiben ihre Beschwerden als Schmerz in den Gelenken, Reißen in den Muskeln und dass sie morgens schwer „in die Gänge“ kommen.

Rheuma ist keine klar definierte Erkrankung, ca. 400 verschiedene Erkrankungen werden unter dem Oberbegriff „Krankheiten des rheumatischen Formenkreises“ zusammengefasst – darunter auch beispielsweise Gicht und Krankheiten der Gefäße. Häufig ist der Bewegungs- und Stützapparat betroffen.

Eine weit verbreitete Erkrankung aus diesem Themenkreis ist die rheumatoide Arthritis, bei der die Gelenke chronisch entzündet sind. Symptome sind häufig Schmerzen, Schwellung, Rötung, Morgensteifigkeit, Bewegungseinschränkungen und Kraftverlust. Vor allem die Schmerzen stehen für die Patienten im Fokus und gehen oft mit funktionellen Einschränkungen einher. Viele Menschen gewöhnen sich in dem Zusammenhang im Alltag auch falsche Bewegungsmuster an, die durch Schmerzen dann noch verstärkt werden.

In der Ergotherapie setzen wir manuelle Techniken ein, um Gelenk- und Muskelschmerzen zu lindern. Ein ganz wichtiger Bestandteil der Behandlung ist der Gelenkschutz.
Jeder Mensch hat unterschiedliche Bewegungen und Tätigkeiten im Alltag – zu Hause, im Beruf, beim Sport/Hobby. Hier schauen wir gemeinsam, ob manche Tätigkeiten eine besondere Belastung darstellen und möglicherweise gelenkschonender verändert werden können. Muskeln sollen gezielt gekräftigt werden, um Gelenke besser stabilisieren zu können und physiologische Bewegungsabläufe sollen wieder automatisiert werden. Es geht also darum, Verhaltensweisen zu ändern und so die Schmerzen zu reduzieren und fortschreitende Gelenkveränderungen zu stoppen. Ein weiterer Bestandteil kann bei Bedarf auch eine individuelle Hilfsmittelberatung sein, immer orientiert am Alltag des Patienten.

Kontakt herstellen

Gerne beraten wir Sie zu Möglichkeiten und Erfordernissen in unseren Dienstleistungen. Rufen Sie uns an unter 0431 58 69 203 oder mailen Sie uns Ihre Anfrage unter info@schuerholz-sievers.de.

Kontakt

Folgende Maßnahmen können in der Ergotherapie durchgeführt werden:

  • Passive und aktive Gelenkmobilisation

  • Beratung bzgl. Übungen für zuhause

  • Manuelle Therapie
  • Thermische Anwendungen (bspw. Paraffinbad, Kiesbad, Strom, Ultraschall)
  • Strom- und Ultraschallanwendung

  • „Normal Moving“
  • Hilfsmittelversorgung

  • Korrektur von Fehlhaltung

  • Fein- und Grobmotorik Training

  • Erhalt von Bewegungsabläufen

  • Alltagstraining
  • Passive, assistive und aktive Bewegungsübungen

Orthopädie breit gefächert

Unser Kerngebiet ist die Ergotherapie, die sich jeweils in vier Bereiche unterteilt. Überzeug dich gern und finde genügend Informationen für den ersten Kontakt mit uns.

Orthopädie